Meine Berufung

Seit ich 18 bin und meine erste Hochzeit blumig begleiten durfte, ist der Beruf „Hochzeitsfloristin“ mein Traumjob. Über die Jahre durfte ich vieles Dazulernen und meine Leidenschaft für die Blumen wird nicht weniger, sondern ständig mehr. Das ist für mich ein Zeichen, dass diese Leidenschaft und Berufung übernatürlich ist.

Ich glaube das jeder so eine ganz bestimmte Berufung hat, etwas womit er den Himmel auf die Erde holen kann, für die anderen. Meine Mama hat das immer mit ihren Kuchen und dem tollen Gebäck gemacht.

Von einem Mann hörte ich, dass er das Geschirr übernatürlich liebevoll und mit einem strahlenden Gesicht abwusch und jeder wollte ihm dabei zuschauen. Egal wie Deine Gabe ist, wenn Du sie treu bis ins Detail ausübst, dann kommt der Ort zu Dir an dem der Himmel die Erde berührt – dein Garten Eden.